Aktion Straßenwunsch

Eine Aktion von Gastfreundschaft hilft Regensburg und der Caritas Regensburg

Weihnachtsgeschenke für unsere Nachbarn ohne Wohnung

Der Gedanke, die Aktion Straßenwunsch in Regensburg ins Leben zu rufen, entstand im Sommer 2020 bei der Gruppe Gastfreundschaft hilft Regenburg. Schnell gesellte sich nach einem ersten Treffen die Caritas Regensburg als Partner hinzu. Im Dezember 2020 fand die Aktion Straßenwunsch zum ersten Mal statt und war eine voller Erfolg!

"Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg!" Henry Ford

Die Gruppe enstand 2020 im ersten Lockdown. Gastfreundschaft hilft entschied spontan eine Essensausgabe am Bismarckplatz für Bedürftige anzubieten, da in dieser Zeit die Fürstliche Notstandsküche und der Strohalm schließen mußten. Danach beschloss die Gruppe weiterzumachen. 2020 hat Gastfreundschaft hilft Regenburg zudem den Sozialen Adventskranz und den Straßenwunsch ins Leben gerufen.

“Wer Hilfe braucht, soll Hilfe bekommen”, so Caritasdirektor Michael Weißmann. In Kooperation mit der Caritas Regensburg konnten 2020 durch die Aktion Straßenwunsch weit über 100 Weihnachtswünsche unserer wohnungslosen Nachbarn erfüllt werden. 

Stimmen

 
“Wir haben über die Streetworker davon mitbekommen und haben uns gedacht machen wir mal mit und sehen was dabei rauskommt und unseren Wunsch hat jemand erfüllt und wir fühlen uns echt geehrt das jemand uns einen Herzens Wunsch erfüllt hat. Und wir danken da echt jeden und ich glaub für jeden Obdachlosen kann man da sprechen sind wir alle froh das es so was gibt in Regensburg! Einzigartig die Aktion wie unsere Stadt eben!! Man kann einfach nur Danke sagen!!!”

 

Tobias Mehrbrey (Caritas):
“Wir haben zu den 107 Wünschen noch zusätzlich 32 Geschenke vergeben!
Zum Glück hatten wir zusätzlich Joker-Gutscheine und Geschenke bekommen. Zum Beispiel freuen sich nun zwei Obdachlose mehr über dicke Kleidung. Leute, die im Krankenhaus waren und keinen Zettel ausfüllen konnten wurden ebenso beschenkt!
Einige hatten Angst und dachten, wir wollen sie auf den Arm nehmen und haben keinen Wunschzettel ausgefüllt: Sie wurden eines Besseren belehrt und beschenkt!”

 

Image

Spenden

Wer lieber spenden möchte, kann das natürlich auch gerne tun:

Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V. Ligabank Regensburg
Iban DE94 7509 0300 0000 0007 60
Swift-BIC: GENODEF1M05

Verwendungszweck: “Straßenwunsch”

Der Bedarf und die Kälte hören nach Weihnachten leider nicht auf. Unsere “Nachbarn ohne Wohnung” würden sich sehr freuen!

Lasst uns ZUSAMMEN Regensburg noch ein bißchen besser machen

Gemeinsam schaffen wir das